Baustellenbeleuchtung Berlin

Baustellenbeleuchtung – Sicherheit für Ihre Baustelle

Baustellenbeleuchtung Berlin - Baustellenlampe
Baustellenbeleuchtung Berlin – Baustellenlampe

Baustellenbeleuchtung Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Wer nichts sieht, kann schlecht arbeiten.

Das ist speziell im Herbst und Winter so, wenn der Tag erst nach 8 Uhr anfängt und schon ab 16 Uhr wieder Dunkelheit herrscht oder die Stunden mit Tageslicht noch durch neblige Perioden und trübes Wetter beeinträchtigt sind.

Dunkle Räume, Räume im Kellerbereich oder Räume ohne Tageslicht bedürfen auf einer Baustelle einer Baustellenbeleuchtung.

Oftmals sind die Wände noch ungeputzt und besitzen keinerlei Lichtreflexion, die durch hell gestrichene Wände gegeben wäre.

Genauso muss der Außenbereich mit einer entsprechenden allgemeinen Baustellenbeleuchtung versehen werden, um die Orientierung zu ermöglichen und auch vor Gefahren gemäß der Arbeitsschutzrichtlinien schützt.
Vertrauen Sie bei der Sicherheit Ihrer Baustelle auf unsere Erfahrungen.

Baustellen müssen neben der üblichen Baustellen-Absperrtechnik auch mit der richtigen Baustellenbeleuchtung abgesichert werden.

Das gilt vor allem, wenn Arbeiten im Inneren von Räumen stattfinden oder die Baustelle in der dunklen Jahreszeit beleuchtet werden muss.

Eine Baustellenbeleuchtung können Sie bei uns genauso mieten, wie unsere Baustromverteiler oder Kabelbrücken.

Dabei können Sie aus den verschiedensten Systemen wählen und die für Ihre Baustelle notwendige Beleuchtung bei uns ausleihen.

Sie erreichen uns unter 030-55 27 84 05.

Damit Sie aus den unterschiedlichsten Leuchten und Leuchtsystemen die richtige Beleuchtung für Ihre Baustelle auswählen können, wollen wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Kriterien näher erläutern.

Für die Baustellenbeleuchtung gilt der Grundsatz: Wenn es um die Sicherheit geht, sollten Sie keine Kompromisse eingehen.

Egal, ob Arbeiten in dunklen Räumen zu erledigen sind, Lagerflächen beleuchtet werden müssen oder eine Baufeld- oder Bauzaunbeleuchtung vor Unfällen schützen soll – eine Baustellenbeleuchtung muss sofort und zuverlässig Sicherheit bieten.

Lichtverhältnisse für die optimale Baustellenbeleuchtung

Das Tageslicht, möglichst noch mit Sonnenschein, ist durch keine künstliche Beleuchtung zu ersetzen.

Während ein wolkenloser Sommertag einer Beleuchtungsstärke von 100.000 Lux entspricht, bringt eine herkömmliche 100 Watt Glühlampe, in einem Abstand von 1 m gemessen, nur noch 110 Lux.

Wie unangenehm künstliches Licht wirken kann, kennen Sie alle, wenn Sie an einem Sonnentag im Wohnraum eine künstliche Lichtquelle anschalten.

Damit eine Baustellenbeleuchtung nicht den gleiche Effekt hat, sind einige Dinge zu beachten.

Die Baustellenbeleuchtung für Arbeitsplätze und Verkehrswege ist so auszuführen, dass sich Bauarbeiter und Handwerker bei jeder Witterung sicher bewegen und orientieren können.

Bei nicht ausreichendem Tageslicht muss künstlich beleuchtet werden.

Die Beleuchtung ist den besonderen Bedingungen und den unterschiedlichen Arbeitsabläufen auf den Baustellen anzupassen.

Dabei muss die Beleuchtungsstärke für die Allgemeinbeleuchtung mindestens 20 Lux betragen (BGI 759 „Künstliche Beleuchtung für Arbeitsplätze und Verkehrswege im Freien und auf Baustellen“).

Gerichtetes Licht sorgt für eine direkte Baustellenbeleuchtung.

Anders als eine Allgemeinbeleuchtung, die den ganzen Raum ausleuchtet, ermöglicht das gerichtete Licht eine Fokussierung auf einen bestimmten Bereich beispielsweise zum Arbeiten.

Andererseits hebt die Baustellenbeleuchtung mit gerichtetem Licht einzelne Bereiche hervor.

In ihnen kann besonders gut gearbeitet werden und kein anderes störendes Licht beeinflusst den Arbeitsbereich.

Diffuses Licht als Baustellenbeleuchtung hingegen verströmt ein gleichmäßiges Licht, welches die Baustelle kontrast- und schattenarm ausleuchtet.

Diffuses Licht kann man mit einem Schattentag vergleichen, bei dem keine Lichtquelle (Sonne) erkennbar ist.

Licht soll vor allem blendfrei sein, soll die Arbeitssicherheit forcieren und die Produktivität steigern.

Wird nur eine kleinflächige Beleuchtung benötigt, muss man nicht unbedingt den Flutlichtstrahler in Betrieb nehmen.

Darum sollte sich eine Baustellenbeleuchtung nach den Erfordernissen richten, effektiv und trotzdem stromsparend sein.

Was Sie in punkto Baustellenbeleuchtung alles einsetzen können, wollen wir Ihnen hier aufführen.

Baustellenbeleuchtung jeder Art können Sie bei uns mieten.

Rufen Sie uns an unter

Telefon 030-55 27 84 05.

Baufeldbeleuchtung

Baustellenbeleuchtung Berlin - Brandenburg
Baustellenbeleuchtung Berlin – Brandenburg

Eine Baufeldbeleuchtung ist ähnlich einer Strassen- oder Platzbeleuchtung aufgebaut, jedoch nur provisorisch und mit weniger Aufwand errichtet.

Scheinwerfer, Flutlichtstrahler oder Flächenstrahler eignen sich besonders zur Baustellenbeleuchtung.

Ebenso Ansatzleuchten, die notfalls mit einem Wandausleger an einem vorhandenen Gebäude befestigt werden können.

Ansonsten eignen sich für die Außen-Baustellenbeleuchtung jede Art von Lichtmasten, Stativständer oder Kabelbrücken.

Lichtmaste für Baustellen bewegen sich meist bei einer Lichtpunkthöhe von vier Metern.

Die Strahler oder Mastansatzleuchten dafür sind meist mit Entladungslampen bestückt, werden aber immer häufiger von LED Modulen abgelöst.

Strahler besitzen Bügel, mit deren Hilfe sie an Traversen oder Metallgerüsten einfach anzubringen sind.

Für eine Baustellenbeleuchtung, die zeitlich begrenzt eingesetzt wird, sind Quecksilberdampflampen, Natriumdampflampen oder Halogenmetalldampflampen die richtige Wahl.

Bei Bedarf halten wir auch Flächenstrahler in LED Technik für Ihren Einsatz bereit.

Nach dem Lampenbezeichnungssystem (LBS) werden Leuchtmittel einheitlich bezeichnet, der Handelsname der Hersteller kann aber davon abweichen.

Vergleichbare Lampentypen müssen Sie immer nach der LBS Bezeichnung auswählen.

Quecksilberdampflampen (nach LBS: HME) haben einen mittleren Farbwiedergabeindex (Ra) von Quecksilberdampflampen fallen unter das Glühlampenverbot und dürfen seit Januar 2016 nicht mehr in den Handel gebracht werden.

Als Alternativen stehen nur LED Leuchten zur Verfügung.

Sofern noch verfügbar können Sie Quecksilberdampflampen in den Watttagen 80, 125, 250 und 400 Watt verwenden.

Unser Tipp als Richtwert: Für eine zu beleuchtende Grundfläche von 100 m² werden 2 Quecksilberdampflampen, für 500 m² 9 Stück und für 1.000 m² 18 Stück mit 250 Watt Leistung benötigt.

Natriumdampflampen (nach LBS: HSE) haben den schlechtesten Ra von allen Entladungslampen, werden aber wegen ihres geringeren Stromverbrauchs gern für die Strassenbeleuchtung eingesetzt.

Sie haben ein gelbes Licht und eignen sich auch besonders gut für die Baustellenbeleuchtung.

Auch hier wieder unterschiedliche Bezeichnungen bei den Herstellern, NAV bei Osram, SON bei Philips.

Wir halten für Sie Natriumdampflampen als An- und Aufsatzleuchten und Scheinwerfer bereit, die es in den Watttagen 50, 70, 100, 150, 250, 400 und 1000 Watt gibt, sowie Wandstutzen zur Befestigung.

Unser Tipp als Richtwert: Für eine zu beleuchtende Grundfläche von 100 m² wird 1 Natriumdampflampe, für 500 m² 5 Stück und für 1.000 m² 10 Stück mit 250 Watt Leistung benötigt.

Eine Besonderheit bei den Natriumdampflampen ist die HST-TS, eine zweiseitig gesockelte Entladungslampe mit 70 und 150 Watt Leistung.

Halogenmetalldampflampen (nach LBS: HIT) haben den besten Farbwiedergabeindex unter den Entladungslampen.

Sie werden deshalb gern für Scheinwerfer eingesetzt, sind aber weniger in der Baustellenbeleuchtung zu finden.

Sie sind als HQI-TS von Osram im Handel und als MHN-TD von Philips.

Wir halten für Sie Halogenscheinwerfer und Flächenstrahler bereit, die es mit einer Leistung von 250, 400, 1000 und 2000 Watt gibt.

Unser Tipp als Richtwert: Für eine zu beleuchtende Grundfläche von 100 m² werden 2 Halogenmetalldampflampen, für 500 m² 6 Stück und für 1.000 m² 10 Stück mit 250 Watt Leistung benötigt.

Einen gesonderten Platz bei der Baufeldbeleuchtung nehmen Kranscheinwerfer ein.

Hier wird der Kran als Beleuchtungsmast genutzt um das Baufeld rundum zu beleuchten und um für eine Ausleuchtung von verschatteten Flächen unter den Kränen zu sorgen.

Hier können sowohl HME, HSE oder HIT Strahler für die Baustellenbeleuchtung eingesetzt werden.

Die Leistung einer Entladungslampe sagt aber noch nichts über die Beleuchtungsstärke für die Baustellenbeleuchtung aus.

Auch die Höhe des Mastes (in unseren Beispielen 4 m) und die Abstände zur nächsten Lampe sind für die Helligkeit ausschlaggebend.

Unser Tipp: Natriumdampflampen verbrauchen im Vergleich zu ihrer Beleuchtungsstärke den wenigsten Strom, sind am preiswertesten, haben aber einen schlechten Farbwiedergabeindex.

Baustrahler

Um auf den Baustellen vor Ort gut arbeiten zu können, benötigen Sie eine effektive Baustellenbeleuchtung.

Dabei hängt oft das Arbeitsergebnis von der vorhandenen Beleuchtung ab.

Gleichzeitig muss die Baustellenbeleuchtung widerstandsfähig und robust sein sowie zuverlässig funktionieren.

Baustrahler für die Baustellenbeleuchtung wurden bis vor kurzem mit Halogenlampen realisiert.

Sie bringen ein helles kontrastreiches Licht, sind aber sehr energieaufwendig und werden sehr heiß.

Moderne Baustrahler sind heute mit Energiesparlampen ausgerüstet oder mit LED’s.

Durch die LED-Technologie hat sich auch im Bereich der Baustrahler einiges verändert.

Mit einem Lichtstrom von über 5000 Lumen erreichen sie fast die gleiche Beleuchtungsstärke wie die alten Halogenstrahler (5000 Lumen entsprechen etwa 250 Watt).

Dazu sind sie viel langlebiger und haben einen bis zu 80% geringeren Stromverbrauch.

Die LED Baustrahler für die Baustellenbeleuchtung geben sofort helles Licht.

Dank der geringen Wärmeentwicklung kann sich keiner mehr daran verbrennen.

Sie sind wartungsfrei und stoßfest und haben dadurch eine lange Lebensdauer.

LED Baustrahler können Sie bei uns mieten.

Rufen Sie uns an unter

Telefon 030-55 27 84 05.

Baustellenbeleuchtung Berlin Brandenburg - Baulampen, Kranlampen
Baustellenbeleuchtung Berlin Brandenburg – Baulampen, Kranlampen

Wir können Ihnen Baustrahler mit oder ohne Stativ anbieten.

Die Baustrahler ohne Stativ besitzen einen Handbügel zum besseren Transport und ein Gestell, damit sie fest auf dem Boden stehen.

Gummipuffer sorgen für den rutschfesten Stand und einen sicheren Griff.

Der Strahler selbst ist meist schwenkbar gelagert, so dass er individuell ausgerichtet werden kann.

Zur individuellen Höhenausrichtung sind Stativleuchten die bessere Wahl.

Sie lassen sich für die Baustellenbeleuchtung beliebig verstellen.

Stativleuchten sind für viele Arbeiten unentbehrlich.

Sie leuchten Ecken aus oder ermöglichen sogar die Ausleuchtung des Bodens.

Ein Stativ besitzt normalerweise drei Teleskopbeine, auch Dreibeinstativ genannt, welche sich in der Höhe verstellen lassen.

Für die optimale Baustellenbeleuchtung ist der Stativkopf schwenkbar und horizontal sowie vertikal verstellbar.

Stative lassen sich auch mit mehreren Baustrahlern versehen oder mit zwei in gegensätzlicher Richtung strahlenden Strahlern und ermöglichen somit eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereichs.

Dank der LED Technik mit ihrem geringen Stromverbrauch ist es sogar möglich Baustrahler mit Akku anzubieten.

Sie sind für eine netzunabhängige Baustellenbeleuchtung geeignet oder für Bereiche die nur schwer mit einem Anschluss an einen Baustromverteiler zu erreichen sind.

Moderne Akkus besitzen eine Lithium Ion Technik, die viel leistungsfähiger ist als die veraltete Nickel-Metall-Hybrid Akku-Technik.

Außerdem verhindern diese Akkus den Memory-Effekt, was der Langlebigkeit zu Gute kommt.

Sie sind oft gleichzeitig an ein KFZ Ladegerät oder an des Stromnetz anschließbar.

Unser Tipp: Verwenden Sie im Akkubetrieb nur Baustrahler mit bis zu max. 2000 Lumen.

Je stärker die Leistung, um so eher ist der Akku leer.

Am gängigsten sind Baustrahler mit Netzanschluss.

Sie lassen sich an jeden Baustromverteiler anschließen und bringen für die Baustellenbeleuchtung auch die notwendige Helligkeit.

Unsere Baustrahler sind so konzipiert, dass sie sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich eingesetzt werden können.

Hand- und Stablampen, Kopflampen und Taschenlampen

Für die Baustellenbeleuchtung sind sie weniger von Bedeutung, wir wollen Sie aber vollständiger weise hier mit aufführen.

Außerdem gehört eine Hand- oder Stablampe zu jedem Handwerker.

Stableuchten oder Handleuchten sind echte Allrounder.

Sie nehmen nicht viel Platz weg und sind immer schnell zur Stelle, wenn ganz schnell etwas ausgeleuchtet werden muss und sich der Anschluss eines Baustrahlers nicht lohnt.

Sie besitzen einen Befestigungshaken mit dem sie an Gerüsten, Rohren oder Haken eingehängt werden können.

Die Stab- und Handleuchten können wir Ihnen netzgebunden oder mit Akku anbieten und selbstverständlich auch in LED Ausführung.

Kopf- und Stirnlampenlampen, Taschenlampen

Besonders bei Arbeiten an einem Verteilerschrank, bei dem ein von hinten strahlender Bauscheinwerfer nur Schatten wirft, ist eine Kopf- oder Stirnlampe eine sehr nützliche Baustellenbeleuchtung.

Der kleine Scheinwerfer am Kopf erlaubt eine optimale Ausleuchtung des Sichtfelds und ist bei vielen Arbeiten sehr nützlich.

Was eigentlich für Nachtwanderer oder Bergsteiger erfunden wurde kann auch eine Baustellenbeleuchtung optimal ergänzen.

Die Hände bleiben frei und kein Schatten fällt auf die davor liegende Fläche.

Moderne Stirnlampen sind per Knopfdruck in der Lichtintensität einstellbar, so dass die LED Leuchte dem jeweiligen Arbeitsumfeld angepasst werden kann.

Kopflampen werden mit herkömmlichen Batterien betrieben, können aber auch über einen Akku-Pack mit Energie gespeist werden.

Kopf- und Stirnlampen sind die etwas andere Baustellenbeleuchtung aber in bestimmten Anwendungen genauso effektiv.

Keller- und Treppenhausbeleuchtung

Baustellenbeleuchtung Berlin - Baulampen, Bauleuchten
Baustellenbeleuchtung Berlin – Baulampen, Bauleuchten

Für größere Baustellen empfiehlt es sich im Keller-, Treppenhaus- oder Flurbereich für eine provisorische aber stationäre Baustellenbeleuchtung zu sorgen.

Die einfachste Lösung ist ein E27-Baupendel mit konfektionierter Lüsterklemme für eine Sparlampe mit Schraubsockel.

Die allseitig beliebte Schiffsarmatur oder Ovalleuchte hat das Glühlampenverbot überlebt und eignet sich vor allem zur Orientierungsbeleuchtung in Kellerräumen.

Sie ist aus stabilen Aluguss und kann ebenfalls mit Sparlampen bestückt werden.

In keinem Bereich werden an die Leuchten höheren Anforderungen gestellt als bei der Baustellenbeleuchtung.

Feuchtraum-Wannenleuchten bieten die notwendige Flexibilität bei rauen Umgebungen.

Sie sind nicht nur praktisch sondern auch extrem belastbar.

Besonders effektiv und lichtstark sind Feuchtraum-Wannenleuchten, die es in verschiedenen Längen gibt.

Sie gehört zu den zweckmäßigsten Standardleuchten für die Baustellenbeleuchtung.

Wannenleuchten sind komplett geschlossen und mit bis zu zwei Leuchtstofflampen mit 58 Watt lieferbar.

Sie besitzen meist einen Schutzgrad von IP 65 und sind staub-, spritz- und strahlwassergeschützt, was für den Baustelleneinsatz besonders praktikabel macht.

Schlagfeste Wannen aus PMMA oder glasfaserverstärktem Polyester schützen obendrein vor mechanischen Beschädigungen.

Außerdem sind letztere resistent gegenüber Chemikalien und auch UV-beständig, was ihren Einsatz auch für den Außenbereich möglich macht.

Für die Baustellenbeleuchtung können diese Wannenleuchten sogar in ein Notlichtsystem eingebunden werden, welches bei Stromausfall eine Fluchtwegbeleuchtung ermöglicht.

Auch freistrahlende Feuchtraumleuchten sind für eine Baustellenbeleuchtung geeignet.

Besonders mit Schutzrohren über den Leuchtstofflampen bieten sie ebenfalls einen guten mechanischen Schutz bei Beschädigungen.

Leuchten mit Leuchtstofflampen bieten auch für die Baucontainer die richtige Beleuchtungsmöglichkeit.

Baustellen Außenbeleuchtung

Auch im Außenbereich ist eine Baustellenbeleuchtung zur Sicherung von Wegen und Gebäuden erforderlich.

Eine Baustelle muss gefahrlos betreten und auch verlassen werden können und sie ist so zu kennzeichnen, dass keine Unbefugten auf die Baustelle gelangen können.

Ovalleuchten mit Polycarbonatabdeckung eignen sich hervorragend zur Bauzaunbeleuchtung.

Es gibt sie mit weißer, roter oder gelber Abdeckung. Auch Warnleuchten mit Akku sind als Absperrung zum öffentlichem Verkehrsraum möglich.

Egal ob als Blitzleuchte oder mit stehendem Licht eine Baustellenbeleuchtung in gelb signalisiert Vorsicht und eine in rot Gefahr.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau, kurz zusammengefasst:

Die Arbeitssicherheit am Bau betrifft auch die Beleuchtung auf Baustellen.

Als allgemeine Anforderung gilt der Grundsatz; eine Baustelle muss ohne ausreichendes Tageslicht künstlich beleuchtet werden.

Dabei muss die Beleuchtung den besonderen Bedingungen und den unterschiedlichen Arbeitsabläufen angepasst sein.

Für die Allgemeine Baustellenbeleuchtung gilt im Hoch- und Tiefbau eine mittlere Beleuchtungsstärke von 20 Lux, für Sozialräume von 200 Lux und für Büroräume 500 Lux.

Die Beleuchtung ist so anzuordnen, dass sie eine gleichmäßige Ausleuchtung erreicht und in der Beleuchtungsstärke den Arbeiten angepasst ist.

Die Leuchten für die allgemeine Baustellenbeleuchtung sollten hoch positioniert werden.

Für die gleichmäßige Beleuchtung ist es besser mehrere Leuchten mit kleinerer Leistung zu kombinieren, als wenige mit großer Leistung.

An Gefahrenstellen sind zusätzliche Beleuchtungskörper anzubringen.

Leuchten dürfen keinen Schlagschatten werfen und Blendungen sind zu vermeiden.

Besondere Gefahrenbereiche am Bau sind die Stellen, an denen sich Fußgängerverkehr oder Fahrzeugverkehr mit der Baustelle kreuzen bzw. berühren.

Blendungen von Verkehrsteilnehmern müssen unterbunden werden.

Diese Gefahrenstellen sind durch eine zweckmäßige Baustellenbeleuchtung für das Auge hervorzuheben.

Das lässt sich dadurch realisieren, dass entweder andere Lichtfarben eingesetzt werden oder die Beleuchtungsstärke wesentlich höher gewählt wird, wie im Umgebungsbereich.

Sind beim Ausfall der allgemeinen Baustellenbeleuchtung Unfallgefahren möglich, muss eine Sicherheitsbeleuchtung von einer Beleuchtungsstärke ≥ 1 Lux vorhanden sein.

Unser Angebot für Sie:

Wir halten für Sie die unterschiedlichsten Baustellenleuchten für Ihre Baustellenbeleuchtung bereit.

Wir planen, installieren und warten Ihre Baustellenbeleuchtung in Berlin und Brandenburg.

Vom Großflächenstrahler bis zur Handlampe können Sie jede Art der Baustellenbeleuchtung bei uns mieten.

Unser Fachpersonal steht für Ihre Fragen bereit und wird Sie gern beraten.

Baustellenbeleuchtung Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Unsere Baustrahler Empfehlungen bei Amazon: