Baustellenschild beleuchten Berlin

Baustellenschild beleuchten Berlin
Baustellenschild beleuchten Berlin

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Baustellenleuchten sind wichtig, um effizient, sicher und sauber arbeiten zu können.

Daher gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen von Baustrahlern und Bauleuchten für den Innen- und Außeneinsatz.

Für Bauunternehmen ist aber noch mehr Beleuchtung notwendig, nämlich die Beleuchtung des eigenen Baustellenschilds.

Das ist eine effiziente Maßnahme zur Neukundengewinnung, aber auch, um das eigene Bauunternehmen immer im Bewusstsein potenzieller Kunden und Auftraggeber zu halten.

Doch wie jede andere Beleuchtung auf Baustellen muss auch das beleuchtete Baustellenschild bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Grundsätzliche Anforderungen an eine Bauschildbeleuchtung

So ist das Baustellenschild in der Regel so aufzustellen, dass eine hohe Sichtbarkeit gewährleistet ist.

Daher handelt es sich zumeist um Positionen, die nicht vor Wind und Wetter geschützt sind.

Daraus ergeben sich schon die ersten besonderen Anforderungen. So muss die Baustellenschildbeleuchtung eine bestimmte IP-Klasse aufweisen, die an diese Bedingungen angepasst ist.

Über die IP-Klasse wird der Dichtigkeitsgrad gegen eindringendes Wasser bzw. Feuchtigkeit und von Staub definiert.

Ungeschützte Bauschilder können also auch im strömenden Regen stehen.

Daraus kann sich bereits die nächste Anforderung ergeben.

So werden Halogenbeleuchtungen sehr heiß.

Auswahlmöglichkeiten zum Optimieren beim Beleuchten des Baustellenschildes

Eine minderwertige, heiße Leuchte, auf die nun plötzlich ein Platzregen niedergeht, könnte durch den abrupten Temperaturunterschied platzen, einen Kurzschluss oder Schlimmeres auslösen.

Daher müssen auch hier bestimmte Anforderungen erfüllt werden.

Gerade für die Bauschildbeleuchtung im Freien können Sie seit etlichen Jahren vorzugsweise LED-Leuchten verwenden.

Zwar erwärmen sich auch diese Bauleuchten, allerdings nicht ansatzweise so massiv wie herkömmliche Halogenstrahler.

Darüber hinaus verbrauchen diese deutlich weniger Strom und weisen eine erheblich längere Lebensdauer auf.

Das Licht kann in Lichtfarbe und Helligkeit zudem konkret an die Anforderungen angepasst werden, sodass auch farbintensive Schilder eine optimale Beleuchtung erhalten, die Farben und Schriften natürlich und klar wiedergeben bzw. bestrahlen.

Setzen Sie auf hochwertige und langlebige Leuchtmittel für Ihre Bauschildbeleuchtung

Dann sind natürlich noch die konkreten Anforderungen zu bestimmen.

Befindet sich das Bauschild an einem Kran, an einer Wand oder einem aufgestellten Gerüst am Bauzaun beispielsweise.

Entsprechend müssen Sie für die Baustellenschildbeleuchtung auch die passende und gesetzliche vorgeschriebene Stromzuführung berücksichtigen.

Natürlich sollten Sie ausschließlich Produkte von Qualitätsherstellern zurückgreifen, da Sie hier auch langfristig keine Schäden oder Defekte zu erwarten haben.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05